Let it flow again! Durch Resilienz und Achtsamkeit gestärkt durch die Krise

Wie hat dich die Corona-Zeit geprägt? In einer von VUCA getriebenen Welt (volatil, unsicher, komplex, ambivalent) wirkte das Virus als Digitalisierungsbeschleuniger. In Unternehmen werden die neuen Kompetenzen der Arbeitswelt 4.0 auch «New Work» genannt, sichtbarer, die Führung von agilen Organisationen laufend angestrebt. Es läuft sehr viel – im Berufs- und Privatleben. Die Coronakrise fordert uns auf allen Ebenen, innere Stärke und neue Kompetenzen zu entwickeln. Resilienz und Achtsamkeit – zwei Kernkompetenzen dieser Zeit.


Zwei der aktuell wichtigsten Kompetenzen sind Achtsamkeit und Resilienz. Stärken, mit welchen sich die Stressexpertin und Coach Evi Giannakopoulos von stress away® seit über 30 Jahren beschäftigt und bereits viele Leute aus Lebenskrisen und beruflichen Schwierigkeiten geholfen hat. Zu sehen, wie Menschen nach solchen durchschüttelnden Krisen zu lebensverändernden Kräften kommen, fasziniert sie bei ihrer Arbeit immer von Neuem. Resilienz ist kein angeborenes Persönlichkeitsmerkmal, sondern kann von jedem entwickelt werden. Wie beim Krafttraining Muskeln für einen kraftvollen, widerstandsfähigen Körper gestärkt werden. Mit der Neuroplastizität bestätigt die Neurowissenschaft die Fähigkeit unseres Gehirns, neuronale Veränderungen eintrainieren zu können und so nachhaltige Veränderungen im Leben zu bewirken. Die Bewältigung von Stress ist vor allem eine Frage des Mindsets. Und wir hatten zwei Jahre Zeit, diese Strategie einzutrainieren und die Steh-auf-Mentalität der Resilienz zu festigen.


Resilienz

Entweder sind wir Teil des Problems oder Teil der Lösung. Menschen, die sich als Teil der Lösung sehen, sind innerlich stark und resilienter. Resilienz ist die mentale und emotionale Widerstandsfähigkeit in uns. Die innere Haltung ist entscheidend. Das ist keine Frage des Talents, sondern der Strategie.
Stressresistente Berufsleute bestechen durch innere Stärke, Stabilität und eine stark ausgeprägte Widerstandfähigkeit. Sie agieren in turbulenten Zeiten und Krisen entschlossen und verstehen mit Druck und Rückschlägen gelassener umzugehen. Dadurch nutzen sie ihre Energie für Lösungen. Ein Resilienz-Coaching kann Berufsleute zielführend empowern und die Resilienz vielseitig stärken.


Achtsamkeit

Achtsamkeitstraining ist weit mehr als eine Meditationspraxis oder Atemübung. Achtsamkeit ist eine Lebensweise. Ihr Motto ist mehr Sein statt Haben. Ihr Mantra: Gelassenheit. Sie lehrt uns besonders in dieser stillstehenden Zeit, in sich zu gehen, die Ruhe zu nutzen, um tiefe Erkenntnis- und Entwicklungsprozesse anzuregen. Wo will ich eigentlich hin? Was habe ich aus dieser Erfahrung über mich und darüber, was ein gutes Leben für mich ausmacht, gelernt? Was möchte ich in meinem Leben beibehalten? Was möchte ich ändern und wo habe ich Einfluss, wo nicht? Wie kann ich mir die Ressourcen und Kompetenzen aneignen? Zu Achtsamkeit gehört auch, Menschen mit Wertschätzung, Geduld und Mitgefühl zu behandeln und die Dinge so zu akzeptieren, wie sie sind. Gelassenheit gibt inneren Frieden und setzt neue Kräfte frei. So bewältigen wir Schwierigkeiten effizienter und erfolgreicher. Das haben wir in den letzten Monaten stark erleben können.


Der Nutzen im Berufsalltag

Achtsamkeit stellt ein ausgezeichnetes Mittel dar zur täglichen Wiederherstellung der Balance zwischen unserem hektischen Tätigsein im Homeoffice und unserer inneren Ruhe. Als würde man einen «Reset»-Knopf drücken, entspannen sich Körper und Geist in einer «Business-Meditation», und die inneren Batterien werden wieder aufgeladen. Nach nur wenigen Minuten Training fühlt man sich energetisiert, das Weiterarbeiten fällt einem einfacher.

Darüber hinaus fördert Achtsamkeitstraining die Führungs-, Selbst- (wie Arbeitsorganisation und Zeitmanagement), Kommunikations-, Sozial- und Gesundheitskompetenzen. So viele Vorteile mit nur einer Strategie resp. Übung. Konkret bedeutet das Wirken von Achtsamkeit:

  • Verbesserung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit des Gehirns.
  • Scharfer Durchblick und effiziente Arbeitsweise im Berufsalltag: Man tut dann mehr worauf es ankommt (weil man den Fokus seiner Aufmerksamkeit auf die wesentlichen Dinge richtet) und weniger, worauf es nicht ankommt (erkennt Zeitfresser, schlechte Lösungswege bevor man sie geht). Man entschleunigt (achtsames Gewahr) und erreicht mehr (effizient). Das ist das Prinzip der Achtsamkeit. Einsatzmöglichkeiten: grosse Arbeitsvolumen, Führung Team/Projekte, Jahresziele, rasche Lösungsfindung, Meetings und Kundengespräche.
  • Besseres Zeitmanagement: Eine gute Organisation und Planung ist nur so gut, wie sie abgearbeitet werden kann. In Grossraumbüros ist Ablenkung durch Lärm und Unterbrechungen ein arger Zeitfresser, der Unternehmen viel Geld kostet. Achtsamkeitstraining hilft, die to-do-Liste in den gesetzten Zeit-fenstern zu erledigen. Man ist präsent, wach und zielfokussiert.
  • Sensibilisierung der Wahrnehmung. In Meetings erkennt man rasch, worum es geht, auch was zwischen den Zeilen gesagt wird, und kann den Verlauf zielführend steuern. Man vergeudet keine Zeit. Durch die wertfreie Haltung – nicht nach Fehlern und Schuldigen suchen, sondern nach Lösungen – verbessert sich auch
  • Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit. Auch das führt zu effizienter Arbeitsweise, die Stress wegräumt oder gar nicht aufkommen lässt.
  • Fördert rasche Lösungsfindung, da linke und rechte Gehirnhälften einwandfrei zusammenarbeiten können, das heisst in einem kohärenten Zustand sind. Für die rasche Problemlösung benötigt es Logik und Kreativität. Bei Stress unterdrückt jedoch die linke die rechte Gehirnhälfte. Und deshalb fällt es uns dann schwer, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • Verbesserung von Atmung und Gesundheitszustand. Körper, Zellen und Geist werden mit genügend Sauerstoff versorgt. Dadurch hat man einerseits mehr Energie und andererseits kann Belastungen, Ärger, Stress rasch wieder aus-atmen und zurück in eine handlungsfähige Haltung kommen. Atemübungen, wie Meditation und andere Achtsamkeitsübungen, helfen dabei.
  • Positive Veränderung von Körper, Geist und Seele. Über ausführliche Veränderungen, die Ausübende von Achtsamkeitstraining erreichten, wurde bereits in mehreren Studien berichtet. Zum Beispiel zeigten die Forschungsresultate von US-Forscher Richard Davidson, dass sich bereits nach 10 Minuten Meditation die Produktion der Immunzellen um 30 Prozent erhöhen. Testpersonen wiesen eine um 50 Prozent erhöhte Aktivität im Frontallappen der linken Gehirnhälfte auf, der Region, die für unsere gute Stimmung und Ausgeglichenheit verantwortlich ist.


Menschen müssen diesen Wandel nicht ertragen, sondern können ihn mitgestalten, und das motiviert, macht bewusster und setzt Energie für Transformation frei. Der Stress durch die Krise setzt permanent Stresshormone in unserem Körper frei und entsprechend verhalten wir uns. Adrenalin, die Angstsubstanz versetzt uns in Flucht- oder Kampfstellung. Das Dopamin benötigen wir, um uns selbst zu erweitern, Endorphine erleichtern Schmerzen und sind unsere evolutionäre Stärke.


Mutmachende Übung gegen Zukunftsängste

In ihren Beratungen und Seminaren führt die Stressexpertin Evi Giannakopoulos mit ihren Klienten gerne diese kraftvolle Übung durch: «Regnose» (Rückwärts-Prognose) – eine Strategie aus der Zukunftsforschung. Beginnend mit einer Achtsamkeitsübung, um auf die mentale Meta-Ebene zu gelangen, betrachten wir anschliessend das Leben des Klienten aus dem erreichten Ziel in der Zukunft, gedanklich Schritt für Schritt rückwärts bis zur Gegenwart. Dabei betrachten wir die beruflichen und privaten Aspekte als «big picture». Im Gegensatz zur Prognose, die angst machen und lähmen kann, führt man den Blick bei einer Regnose vom erreichten Ziel aus zurück. Mutiger, motivierter und zuversichtlicher sieht man dabei Chancen besser, intuitiv erscheint eine Vision how to get there. Das macht spass und hilft, die Selbstwirksamkeit zu stärken und inneres Potential freizusetzen. Versuch es mal!

Buchtipp:

Für das persönliche Empowerment
Ausgestresst – Pure Lebensfreude in 9 Strategien ISBN-NR: 978-3-903067-80-6
Autorin: Evi Giannakopoulos, www.stressaway.ch

Für weiterführende Informationen und Personal Trainings kannst du dich direkt bei Evi Giannakopoulos melden. Sie vermittelt Wissen und begleitet Menschen durch nachhaltige Veränderungsprozesse.

Mit der stress away®-Methode verfolgt sie ein ganzheitliches Gesundheitskonzept für Körper, Geist und Seele. Dabei verbindet sie westliche Wissenschaft mit östlicher Heilkunde.

Weitere Artikel

Gesundheit & Wohlbefinden
Wie du mit einfachen Tipps deine Ernährung im Berufsalltag meisterst

Unser Alltag ist oft durch Stress geprägt. Ein Termin jagt …

Weiterlesen →
Gesundheit & Wohlbefinden
Not all organic products are the same!

The trend is moving more and more towards more conscious …

Weiterlesen →
Mentale Gesundheit
Breathwork – the forgotten art of breathing

What is Breathwork? Breathwork is described by Forbes as the …

Weiterlesen →
Mentale Gesundheit
Healthy boundaries between work and private life

People differ in the way they separate or mix the …

Weiterlesen →
Gesundheit & Wohlbefinden
Bio ist nicht gleich Bio!

Der Trend geht immer mehr in Richtung bewussteres Einkaufen und …

Weiterlesen →
Mentale Gesundheit
Let it flow again! Strengthened by resilience and mindfulness through the crisis

How did the Corona period shape you? In a world …

Weiterlesen →